Diplom-Ausbildung Mediation

Diplom-Ausbildung Mediation

Werde stattlich anerkannt als Mediator:in und entdecke
Win-Win-Lösungen...

Konflikte bieten die Chance zur Veränderung - Mediation zeigt Wege auf und begleitet die Konfliktparteien bei der Findung einer Win-Win-Lösung.

Ziel einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein. - Joseph Joubert

Termin erstes Live-Modul: Fr. 25. - So. 27. April 2025

Bis 29. Februar: € 600,- Neujahrs-Geschenk für Deine Diplomausbildung Mediation! Investiere in Deine Zukunft (statt € 3.890,-) jetzt NUR € 3.290,-.

MEHR ZU MEDIATION...

Was ist Mediation?

Mediation ist eine Gesprächsmethode zur außergerichtlichen Konfliktlösung. Die/der Mediator:in unterstützt die Beteiligten bei der einvernehmlichen Lösung, der zwischen ihnen stehenden Konflikte. Die Mediation ist staatlich anerkannt laut 29. Bundesgesetz: Zivilrechts-Mediationsgesetz und in wirtschaftlichen und familiären Konfliktsituationen eine effiziente und kostengünstige Alternative zur Gerichtsverhandlung.

Das bringt Dir Deine Ausbildung zur/m Mediator:in

Du erlernst die Grundprinzipien der Mediation, konstruktive Konfliktlösung, Streitschlichtung, Allparteilichkeit, schärfst Deine Wahrnehmung für Emotionen und Bedürfnisse. Die von Trinergy angebotene Ausbildung berechtigt nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben (s.u.) zum Tragen der Berufsbezeichnung „Eingetragene Mediatorin / Eingetragener Mediator“. Außerdem scheinst Du in dieser Funktion auf der Liste des Justizministeriums auf.

Im Privatleben: Übung in Allparteilichkeit und Kenntnis der Konflikt-Eskalationsstufen helfen beim Umgang mit den täglichen Dramen. Erlebe, dass Konflikte die Chance zur Veränderung bieten und werde Meister im Finden von Win-Win-Lösungen.

Im Berufsleben: Umgang mit Differenzen im Team, egal ob es um Hierarchien oder Seniorität geht, ist eine Schlüsselfähigkeit jeder Führungskraft. Entdecke, wie Du mit Deinem Team Strategien entwickelst um zu einen guten Work-Flow zu kommen.

Im Coaching & Mentoring: Spätestens bei Deinem ersten Paarcoaching weißt Du das Mediations-Know-How zu schätzen. Mit diesen Tools bist Du für jegliche Konflikte gerüstet und findest kreative Lösungen mit Deinen Klient:innen.

KNOW HOW IN...

Themen die Dich erwarten:

  • Fallstudien
  • Übungen in Techniken der Mediation
  • Selbsterfahrung zu Themen wie soziale Ängste, Aggression, Konfliktbereitschaft
  • Grundzüge und Entwicklung der Mediation
  • Grundannahmen und Leitbilder
  • Phasen der Mediation
  • Einzel- bis hin zu Großgruppenmediaton
  • und vieles mehr …

Anwendungsbereiche:

  • Familienmediation für problematische Familiensituationen, Ehe, Scheidung, Erbschaft
  • Wirtschaftsmediation für Nachfolgeregelung, sowie Konfliktsituationen im wirtschaftlichen Bereich
  • Mietrecht
  • IT-Mediation
  • Nachbarschaft
  • Umweltmediation
  • Schule
  • Täter/Opfer Ausgleich

TERMIN, ORT, INVESTITION

Termin

2 Online Module im Vorfeld
Start Live Modul: Fr. 25. - So. 27. April 2025

Termin

10:00 - ca. 18:00 Uhr
Immer FR/SA/SO

Alle Live-Termine:
1. Modul: 25. - 27. April 2025
2. Modul: 16. - 18. Mai 2025
3. Modul: 13. - 15. Juni 2025
4. Modul: 12. - 14. September 2025
5. Modul: 17. - 19. Oktober 2025

Voraussetzung
Parallele oder abgeschlossene Ausbildung zum ICF-Coach.
Wenn Du bereits in einem anderen Institut/Universität Deine Coaching-Ausbildung abgeschlossen hast, und Du Interesse hast, bei uns weiter zu machen - melde Dich!

Deine Investition
Bis 29. Februar: € 600,- Neujahrs-Geschenk für Deine Diplomausbildung Mediation! Investiere in Deine Zukunft (statt € 3.890,-) jetzt NUR € 3.290,-.
Inkl. Seminar-Skript, Übungs-Handouts, Diplom.

DEINE ZERTIFIZIERUNG

Das Bundesministerium für Justiz führt die

  • Liste der Mediator:innen und die
  • Liste der Ausbildungseinrichtungen und Lehrgänge.

Mediation ist der freiwillige Versuch, mit einem fachlich ausgebildeten neutralen Vermittler die Kommunikation zwischen Streitparteien zu fördern und eine selbst verantwortete Lösung zu finden. Rechtsquelle ist das Zivilrechts-Mediations-Gesetz.

Nur die Befassung einer eingetragenen Mediatorin bzw. eines eingetragenen Mediators

  • garantiert die Vertraulichkeit, weil eingetragene Mediator:innen über den Inhalt der Mediation nicht vor Gericht aussagen müssen;
  • bewirkt, dass während der Mediation Verjährungsfristen gehemmt sind.
BMJ_Logo

DEINE TRAINER & TRAINERIN

ist seit 1998 selbständiger Lebens- und Sozialberater. Außerdem als Hypnosecoach tätig. Seine Methoden sind systemisch narrative Biografiearbeit, Lösungsorientierte Beratung, Systemische Aufstellungsarbeit und Klassische sowie Erickson´sche Hypnose. Zusätzlich ist er Mitglied im Kriseninterventionsteam des Österreichischen Roten Kreuzes und in Unternehmen als Management Coach und als Krisenhelfer in Konfliktsituationen tätig.

ING. WOLFGANG WIESMAYER

MSc Simone Pibernik ist studierte Change Managerin, dipl. psychologische Beraterin, Mediatorin und Supervisorin.

MSC SIMONE PIBERNIK

Eingetragener Mediator, Psychologischer Berater nach Frankl (Logotherapie und Existenzanalyse), Supervisor und Unternehmensberater.Mehrjährige Erfahrung in der Führung von Teams im In- und Ausland, auch in Krisengebieten.

MSC MANUEL RIEGER

0
× Wie kann ich Dir helfen?